Freiheit für Murat Sezgin und alle Gezi-Gefangenen!

Freiheit für Murat Sezgin

Die Festnahme-Welle in der Türkei geht weiter. Auf der einen Seite veröffentlicht die AKP- Regierung von Erdogan, ihr angebliches „Demokratiepaket“ und gleichzeitig wird die Repression auf der Strasse fortgesetzt. Seit dem Gezi- Aufstand im Juni 2013 werden die Repressionen gegenüber fortschrittlichen Kräften fortgesetzt. Mehr als 160 Menschen befinden sich seitdem in polizeilicher Gewahrsam und die Repressionen haben nun am 2. Oktober 2013 die Städte Denizli und Antalya erreicht.

In den frühen Stunden des 2.Oktober 2013 wurden Wohnungen von SGD- Mitgliedern (Sozialistischer Jugendverein) in Denizli und Antalya durchsucht und einige Mitglieder festgenommen. Darunter ist auch Murat Sezgin- SGD Aktivist aus Istanbul- mitgenommen worden, weil er angeblich wegen den Gezi- Protesten in Antalya gesucht wurde.
Mit dieser Repressionspolitik versucht das faschistische türkische Staatssystem, die oppositionellen und revolutionären Kräfte in der Türkei einzuschüchtern. Die türkische Regierung hat während den Protesten im Juni mit ihren Polizeikräften zu genüge für Unruhen und Schlagzeilen gesorgt.
6 oppositionelle Aktivisten wurden durch Polizeikräfte ermordet während einige Aktivisten durch Plastikkugeln ihr Augenlicht verloren. Hunderte Menschen wurden schwerverletzt und weitere Hunderte sind immer noch in den Gefängnissen.

Wir können nicht einfach zuschauen, wie Menschen, die sich für Freiheit, Demokratie und Frieden einsetzen auf der Strasse ermordet, verprügelt, misshandelt und festgenommen werden.

Daher rufen wir alle fortschrittlichen Kräfte auf, sich mit der Gezi-Bewegung in der Türkei zu solidarisieren, sich an den Aktionen in Deutschland zu beteiligen und eigene Aktionen zu organisieren.

Wir sagen „Nein“ zu den Repressionen in der Türkei!
Freiheit für Murat Sezgin und alle Gezi- Gefangenen!
Hoch die internationale Solidarität!

Gezi

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>